2020 Trax HRD LT

ab 540,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Maße (cm)

Bindung

Preis vorschlagen
  • SW10016
      und das schreibt die Kitelive 2019 zu dem Trax HRD LT:   "... mehr
Produktinformationen "2020 Trax HRD LT"

 

 

 

und das schreibt die Kitelive 2019 zu dem Trax HRD LT:

 

" hier getesteten HRD-LT-Ausführung in Glasbauweise

Hinzu kommen Girls-Variante.

Technische Details wie eine 3D-Profilierung auf dem Deck, spezielle Hybrid Cap Rails, das von F-One patentierte Unibox-Finnensystem und natürlich das Helical Rail Design (HRD) sind auch in diesem Jahr bei der HRD-LT-Version zu finden. Hinter dem Begriff Helical Rail versteckt sich ein variabler Kantenverlauf, der dem Board seine ausbalancierten Fahreigenschaften verleiht. Bei dieser innovativen Konstruktion windet sich die Kante wie eine Helix entlang der Rails und verändert dabei ihre Stärke, Form und Richtung. Im Bereich der Tips verläuft sie sehr dünn und leicht nach unten gezogen. Auf Höhe der Pads verstärkt sich dieser Verlauf, die Kante ist weit und schräg in den Unterboden gezogen, was den Auftrieb des Boards verbessert. Im Mittelteil erreicht sie eine enorme Dicke und verläuft spitz in das Deck, wodurch hoher Kantengriff erreicht wird. Zusätzlichen Grip liefert die Kombination aus Konkave und Channel im Zentrum des Unterwasserschiffs. Ein optischer Leckerbissen ist das Lite Tech Feature, das über zwei lichtdurchlässige Bögen den Rumpf zu einem echten Hingucker macht. Hierbei handelt es sich allerdings um ein rein optisches Element. Aufgrund der ausgewogenen Fahreigenschaften des Vorgängers hat F-One dem Trax HRD LT für die Saison 2019 zwar ein neues Design verliehen, hält ansonsten aber an den Shapemerkmalen aus der Vorsaison fest.

Rundum gelungen und enorm breit aufgestellt

Auf dem Wasser
Die lange, plan gehaltene Mittelsektion des Three-Stage-Rockers verleiht dem Trax HRD LT eine gute Angleitleistung. Anstandslos nimmt es Fahrt auf und beschleunigt, wenn gewünscht, in kürzester Zeit auf eine hohe Endgeschwindigkeit. Im Gegensatz zur Version in Carbonbauweise macht sich die weniger straffe Abstimmung im Mittelteil durch ein ruhigeres Laufverhalten bemerkbar, was den Komfort steigert. Die harmonische Rumpfabstimmung sorgt für eine hervorragende Dämpfung, selbst bei sehr unruhiger Wasseroberfläche. Der Griff der Finnen ist dabei durchweg vorhanden, wodurch die Kontrolle nicht besser sein könnte und auch die Höhelaufeigenschaften sehr gut ausfallen. An Agilität mangelt es diesem Board zweifellos nicht. Schnelles Drehen und Lösen vom Wasser erfolgt fast widerstandslos. Bis in engste Radien zeigt das Trax HRD LT einen guten Zug auf der Kante, wodurch sportlich gefahrene Turns zu einer wahren Freude werden. Springen gehört ebenso zu den Paradedisziplinen des sportiven Allrounders, wobei selbst nach Freestyle-Kriterien betrachtet eine starke Leistung abgerufen werden kann. Die kommt besonders bei kurz und explosiv angekanteten Take-offs zum Tragen, die einen intensiven Popp zur Folge haben. Aber auch für eingehakte Sprünge lässt sich das Board leicht kontrollierbar bis zum Absprung halten – was durch die etwas weichere Abstimmung im Tip noch mehr begünstigt wird – und glänzt dabei mit guter Rückstellfähigkeit.

 

Fazit
Rundum gelungen und enorm breit aufgestellt: Das Trax macht seinem Ruf alle Ehre und unterstreicht seinen Status als ausgereifter Allrounder. Verglichen mit der Carbonversion zeigt sich die Glasvariante komfortabler und laufruhiger. Ein empfehlenswertes Board für Fahrer jeder Könnensstufe.

Zuletzt angesehen